Botschaft übergibt Genesungswünsche an Matias Concha

Am vergangenen Mittwoch haben sich die beiden „Botschafter“ Sven und Sascha auf den weiten Weg ins Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn gemacht, um Matias Concha einen Besuch abzustatten. Concha wurde am Montag zuvor beim Spiel des VfL bei Union Berlin brutal gefoult und erlitt einen Schien- und Wadenbeinbruch. Mit im Gepäck hatten die beiden rund 50 ausgedruckte Botschaften von VfL-Fans und -Fanclubs, die einem Aufruft gefolgt sind, Concha Genesungsgrüße zukommen zu lassen. Dank an alle, die sich beteiligt haben!

Leider durften die beiden nicht in sein Zimmer, haben die Botschaften aber über eine Stationsschwester übergeben lassen.

Ein Beleg dafür, dass die VfL-Fans keineswegs nur Nörgler mit überzogenen Ansprüchen sind, wie manche in der Vereinsführung behaupten.

Mehr dazu auch in diesem Artikel aus den Ruhr-Nachrichten vom 9. Dezember

rettungsstelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.