Mittwoch gegen K’lautern

Das war ernüchternd. Ein 0:0 beim Sandhaufen, dass leistungsgerecht den aktuellen Tabellenstand der beiden Mannschaften widerspiegelt. Ein Fazit, das kein VfL-Fan gerne liest, welches aber leider den aktuellen Begebenheiten zu 100% entspricht. Standen die Bochumer defensiv sehr gut, so war das Offensivspiel wenig bis gar nicht vorhanden. Zumindest tabellarisch lässt sich mit dem gewonnenen Auswärtszähler einigermaßen leben, beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz weiterhin komfortable 7 Punkte. 

Zur arbeitnehmer-unfreundlichen Anstoßzeit von 17:30 Uhr, trifft der VfL bereits am Mittwoch auf den 1. FC Kaiserslautern. Gegen die Mannschaft von Co-Trainer „Funny“ Heinemann, wird Antony Losilla in die Startelf zurückkehren, sodass Kollege Canouse wohl wieder auf der Bank Platz nehmen wird. Unklar ist aktuell, ob Gertjan Verbeek wieder zur Viererkette zurückkehren wird. Wäre dies der Fall, würde Nico Rieble als Linksverteidiger in die Startelf rutschen.

Mittwoch, 05.04.2017, 17:30 Uhr, VfL Bochum – 1. FC Kaiserslautern, Junction Café